Editorial Sommer 2022

Editorial Sommer 2022

 Link auf Abo.

„Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.“
– Konfuzius

Wie bereits bei den bisherigen Ausgaben unseres Lebens. Werte-Magazins, wurde unser ganzes Team auch diesmal wieder gefordert, um bei den Themen auf den Punkt zu kommen. Sozusagen die Quintessenz herauszustellen. Das Leitthema diesmal ist das „Vertrauen“. Anfangs haben wir es nur belächelt, jetzt wissen wir es – die intensive Beschäftigung mit dem Thema Vertrauen hat bei allen Mitwirkenden des Magazins eine enorme persönliche Weiterentwicklung ermöglicht. So ist diese Ausgabe wieder mit viel Engagement entstanden und es brauchte jede Menge Vertrauen in unsere Arbeit.
Durch die Magazin-Themen „Wirtschafts-Leben, Gemeinschafts- Leben und Geistes-Leben“ blicken wir immer tiefer in die aktuellen gesellschaftlichen Dynamiken hinein und sehen dadurch erhebliche Defizite auf vielen Ebenen, bei denen es echten Handlungsbedarf gibt. Viel zu lange haben wir uns offensichtlich allzu vertrauensvoll zurückgelehnt und gedacht: „Die da oben machen das schon gut und richtig, dafür haben wir sie ja gewählt.“ Aber dem ist leider nicht ganz so, wir waren vielleicht manchmal zu gutgläubig.

Gutgläubigkeit oder Leichtgläubigkeit ist der Gegenpol von Vertrauen. Jetzt braucht es eine gehörige Anstrengung, die gesellschaftlichen Herausforderungen zu meistern und es gibt bereits viele gute Aktivitäten, die innerhalb unserer Gesellschaft laufen. So haben wir zum Beispiel eine staatliche Schule besucht, die neue Wege bei der Wissensvermittlung geht. Wir haben uns mit einer Schweizer Bank näher beschäftigt, die seit mehr als dreißig Jahren im Herzen von Basel existiert und Spekulationen an Börsen in ihren Statuten ausdrücklich ausschließt. Sie hat sich ganz dem Gemeinwohl verpflichtet. Darüber hinaus erfahren Sie, wie die Psycho-Physiognomik sowie das Wissen über die Lebensbiografie eines Menschen mit in die Personalentwicklung von Morgen in Wirtschaftsunternehmen einfließen kann. Wenn Vertrauen in Organisationen herrscht, geht vieles einfacher, dass es aber eine gehörige Arbeit an sich selbst bedeutet, können Sie in einem spannenden Artikel nachlesen. Wir geben Ihnen darin auch einige Anregungen für die konkrete persönliche Umsetzung. Wie immer gibt es auch einige gesundheitliche Impulse, damit Sie ihrem Körpergefühl immer mehr auf die Spur kommen und ihm Vertrauen schenken können. Tauchen Sie ein in das Thema „Vertrauen“.
Viel Freude mit unserer aktuellen Ausgabe.

Ihr LEBENS.WERTE-Team